Internet­psychotherapie sollte Regelversorgung werden

27.06.2017

Internetprogramme zur Prävention und Behandlung psychischer Erkrankungen erfordern mindestens die gleiche Sorgfalt wie Behandlungen im unmittelbaren Gegenüber in einer Praxis oder einem Krankenhaus. Diagnostik und Aufklärung müssen grundsätzlich im unmittelbaren Kontakt zwischen Psychotherapeut und Patient erfolgen. Wirksame Internetprogramme sollten zur Regelleistung für alle Versicherten der gesetzlichen Krankenversicherung werden. Das fordert die Bundes­psycho­therapeuten­kammer (BPtK) in einem … „Internet­psychotherapie sollte Regelversorgung werden“ weiterlesen

DETAIL

Anleitung zur Selbsthilfe lindert chronisches Erschöpfungssyndrom in Studie

26.06.2017

Eine professionelle Anleitung zur Selbsthilfe mit einem Patientenratgeber, der die körperliche Aktivität langsam steigern soll, hat in einer randomisierten Studie die Kernsymptome des chronischen Erschöpfungssyndroms gelindert. Die im Lancet(2017; doi: 10.1016/S0140-6736(16)32589-2) vorgestellte Selbsthilfe basiert auf einem umstrittenen Therapieansatz, der sich in einer früheren Studie bereits als wirksam erwiesen hat. Die britische PACE-Studie war 2011 zu … „Anleitung zur Selbsthilfe lindert chronisches Erschöpfungssyndrom in Studie“ weiterlesen

DETAIL

Lernschwäche: Eine von sechs Frauen versucht sich das Leben zu nehmen

23.06.2017

Frauen leiden stärker unter einer Lernschwäche als Männer. Fast 17 Prozent versuchen sich das Leben zu nehmen. Bei den Männern sind es mit 7,7 Prozent aber ebenfalls deutlich mehr Suizidversuche als bei jenen ohne Lernschwäche. Zu diesem Ergebnis kommen Forscher der University of Toronto im Journal of Learning Disabilities(2017; DOI: 10.1177/0022219417714776). Erwachsene, deren Alltag lebenslag … „Lernschwäche: Eine von sechs Frauen versucht sich das Leben zu nehmen“ weiterlesen

DETAIL

Weltdrogenbericht: 250 Millionen Menschen greifen zu illegalen Drogen

23.06.2017

Rund um den Globus greifen 250 Millionen Menschen zu illegalen Rausch­giften. Das geht aus dem Weltdrogenbericht hervor, den die Vereinten Nationen (UN) heute in Wien vorgestellt haben. 29,5 Millionen von ihnen haben den Angaben zufolge schwere Krankheiten wie Hepatitis C und Tuberkulose oder seien mit HIV infiziert, teilte das UN-Büro zur Drogen- und Verbrechensbekämpfung (UNODC) … „Weltdrogenbericht: 250 Millionen Menschen greifen zu illegalen Drogen“ weiterlesen

DETAIL


Teilnehmer

Seminare

Online-Seminare

durchschn. Bewertung